LAGE

Das langweiligste Dorf der Schweiz. In Ermatingen gibt es nichts was Ihre Ruhe stört. In Ermatingen geht es im Grunde nur um die Erholung und den Genuss. 

Ermatingen, umgeben von seinen Nachbardörfern Triboltingen, Mannenbach, Salenstein und Fruthwilen, ist ein malerisches Fischerdorf auf der Landzunge gegenüber der Insel Reichenau. Eingebettet in die liebliche Landschaft des Untersees. 

 

Gut gepflegte, hübsche Fischerhäuser, stattliche Fachwerkbauten, Französische Schlösser (z.B. Das Napoléon-Museum), historische Kirchen, ausgebaute Rad- und Wanderwege und der Untersee, mit der weitherum schönsten Badeanstalt, machen diese Gegend zu einem idyllischen Ort für unaufgeregte Menschen – oder jene, die es werden möchten.

 

Wollen Sie der Ruhe mal entfliehen, sind Stein am Rhein und Konstanz in wenigen Minuten erreichbar, nach St. Gallen oder Zürich sind es nur 60 Minuten. Auf die Reichenau geht’s mit dem Schiff am schnellsten und selbst zur Mainau brauchen sie nur 20 Minuten.